Funktionsweise der Photovoltaik / Solaranlage

Wie funktioniert eine Solaranlage / Photovoltaikanlage?
Funktionsweise Photovoltaik

 

Mit einer Photovoltaik oder auch im Allgemeinen "Solaranlage" genannt, wird die Strahlungsenergie der Sonne direkt in nutzbaren Strom umgewandelt. Wenn Sie sich jetzt fragen sollten, wie funktioniert Photovoltaik eigentlich? Dann ist der nachfolgende Artikel mit einer Beschreibung sicherlich interessant. Gerade wenn Sie sich erst mit dem Thema Photovoltaik auseinandersetzen und überlegen ob sich eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Hausdach rechnet / lohnt, ist es sinnvoll einen ersten Überblick der Funktionsweise einer Photovoltaikanlage zu erhalten.

Die 3 wichtigsten Photovoltaik Komponenten sind:


1. Photovoltaikmodule

Die Grundlage jeder Photovoltaikanlage bilden die Photovoltaikmodule, welche das Sonnenlicht in Strom umwandeln.

2. Montagegestelle

Die Module werden mithilfe eines Montagesystems am Dach befestigt.

3. Wechselrichter

Ein Wechselrichter, wandelt den erzeugten Gleichstrom in verwendbaren Wechselstrom um.

Stromspeicher

Bei Bedarf kann eine Photovoltaikanlage auch mit einem Stromspeicher kombiniert werden. Dieser speichert überschüssigen Solarstrom und stellt ihn dann zur Verfügung, wenn die Anlage weniger Strom produziert, als für den Eigenbedarf nötig.



1. Photovoltaikmodule

Das Photovoltaikmodul ist eines der wichtigsten Komponenten. Dieses wandelt das Sonnenlicht direkt in Strom um. 

Man hier unterscheidet zwischen mono- und polykristallinen Modulen.

Welche Module passend für Ihre eigene Stromerzeugung sind, bedarf einer individuellen Planung und wird bei der Beratung vorgestellt. 

 

2.montagegestelle

Das Montagegestell ermöglicht die sichere Montage der Photovoltaikmodule auf dem Dach oder Platz.

Hier ist es egal welches Dach Sie besitzen. Denn für jeden Dach gibt es spezielle Befestigungssysteme.

3. Wechselrichter

Wechselrichter
Wechselrichter

Der Wechselrichter bei einer Photovoltaik wandelt den erzeugten Strom (Gleichstrom) vom Dach in nutzbaren Strom um (Wechselstrom genannt). 

 Gleichzeitig steuert und überwacht er die gesamte Anlage. So sorgt er dafür, dass die Solar-Module immer in ihrem "Gleichgewicht" - Leistungsmaximum arbeiten. Darüber hinaus überwacht er kontinuierlich das Stromnetz und ist für die Einhaltung diverser Sicherheitskriterien verantwortlich. Überblicherweise werden Wechselrichter in einer Garage oder dem Keller montiert. 

4. Stromspeicher

 

Stromspeicher sind bei einer Photovoltaikanlage das Tüpferchen auf "i". Denn diese gehören einfach zu einer Photovoltaikanlage. Der große Vorteil hier ist, dass erst mit einem Speicher der Strom optimal genutzt werden kann. Dieser kann auch nach Montage einer Photovoltaikanlage noch verbaut werden.

Dieser speichert überschüssigen Solarstrom und stellt ihn dann zur Verfügung, wenn die Anlage weniger Strom produziert, als für den Eigenbedarf nötig. Also in den Batterien.

Eine Photovoltaikanlage hilft Ihnen einen eigenen und sauberen Strom zu erzeugen

Sie planen die Installation einer Photovoltaikanlage / Solaranlage?

Wir helfen Ihnen bei der Planung und Realisierung einer Photoltaikanlage / Solaranlage.

 

Kontakt

Energieagentur Sonnengold

Sudetenstraße 3

86842 Türkheim

 

Telefon: 08245-903077

WhatsApp: 0157-52468076

 

Email: willer.sonnengold@gmail.com

 

Öffnungszeiten

Mo 9.00 - 20.00 Uhr

bis Fr 9:00 - 17.30 Uhr

 

oder einfach per Email oder Telefon Kontakt aufnehmen.

Wir versuchen innerhalb 24 Stunden uns zu melden!